Lange Haare, tolle Locken, wallende Mähne – mit unseren Echthaar Extensions!
Rufe uns an: 0621 43666100 oder 86363619

Tägliche Haarwäsche? Besser nicht!

Haarpflege Tipps: Bloß keine tägliche Haarwäsche

Sicherlich kennst Du das: Nach dem Waschen und Stylen sehen Deine Haare super aus, aber bereits am nächsten Tag fällt die ganze Haarpracht zusammen. Trockene Haare sind meist direkt am Tag nach der Wäsche sofort wieder kraftlos und strohig.

Hier berichte ich Dir, wie ich das Problem in den Griff bekomme. Ich habe welliges Haar und kann Dir natürlich nur meine eigenen Erfahrungen mit meinem Haar wiedergeben. Aber vielleicht findest Du dadurch ein paar Anregungen für den Umgang mit sehr trockenem Haar.

Keine tägliche Haarwäsche!

Viele von Euch waschen ihre Haare täglich, gerade weil sie am nächsten Tag bereits wieder schlecht aussehen. Aber genau da liegt der Haken. Tägliches Waschen schadet den Haaren mehr, als dass es ihnen nutzt. Ich höre bereits deinen Aufschrei:

„Ich soll die Haare nicht täglich waschen? Das ist doch eklig, gerade wenn ich schwitze!“

Die tägliche Haarwäsche ist eine große Belastung für deine Haare. Das Shampoonieren, Trocknen und Glätten strapaziert deine Haare. Zudem sind nasse Haare anfälliger für Schäden. Wenn es also nicht absolut nötig ist, belaste Deine Haare nicht mit einer täglichen Wäsche.

Mein Ansatz wird sehr schnell fettig. Dennoch versuche ich, wenigstens 2 Tage ohne Waschen auszukommen. Bei ganz kurzen Haaren ist es schwer, sie ohne vorherige Haarwäsche zu stylen. Frauen mit Kurzhaarschnitt betrifft dieser Beitrag folglich eher weniger 🙂

Wenn Dein Haar jedoch länger ist, lade ich Dich ein, meine folgenden Vorschläge zu lesen. Nicht alle Haare brauchen die Pflege, die ich hier beschreibe. Wenn Deine Frisur 1 – 2 Tage ohne waschen sitzt und Du kein trockenes Haar hast: Perfekt! Dann mach einfach weiter wie bisher. Frauen, die ihr Haar bisher täglich waschen, gebe ich diese Tipps.

Die richtigen Pflegprodukte für trockenes Haar

Bei sehr beschädigtem Haar mit einer Tendenz, zu brechen, ist eine zusätzliche Portion Silikone nützlich, die zum Beispiel in diversen Haarölen enthalten sind. Einige der Pflegeprodukte gegen Trockenheit verstärken diesen sogenannten Frizz-Effekt allerdings. Es ist sinnvoll, verschiedene Haarpflegeprodukte für trockenes Haar auszuprobieren und dein eigenes Lieblingsöl zu finden. Ich komme sehr gut mit dem Moroccanoil Treatment Öl klar.

Manchmal verwende ich auch ein paar Tropfen Kokosöl. Es macht meine Haare nicht fettig und meine Locken sehen damit toll und lebendig aus.

Was ich immer dabei habe und jeden Tag benutze, ist die Express-Repair-Spülung von Gliss Kur. Ich sprühe sie ins handtuchtrockene Haare und verwende sie jeden Tag morgens sowie ein paar Mal im Laufe des Tages. Meine Haare fühlen sich dadurch sehr geschmeidig an und nicht fett. Diese Kur enthält viele Silikone, aber meinen strapazierten und beschädigten Haaren tut sie gut. Am liebsten benutze ich Liquid Silk in einer rosafarbenen Flasche.

Statt der Sprühkur gebe ich morgens hin und wieder ein paar Tropfen Conditioner in das nasse Haar und verteile diesen in meinen trockenen Spitzen. Danach spüle ich die Haare nicht aus.

Haare mit Trockenshampoo auffrischen statt waschen

Da mein Ansatz – wie bereits erwähnt – sehr schnell nachfettet, benutze ich auch Trockenshampoo. Mit dem Trockenshampoo von Swiss O Par bin ich zufrieden. Die trockene Haarwäsche entzieht den Haaren jedoch auf Dauer noch mehr Fett und macht sie zusätzlich trocken. Deshalb greife ich zu diesem Mittel nur gelegentlich, wenn es wirklich schnell gehen muss.

Bei meinem honigblonden Haaransatz hinterlässt das Shampoo keine Rückstände. Einmal habe ich das Trockenshampoo bei meiner Tochter ausprobiert, die dunkelblonde Haare hat, und das Shampoo hat ihre Haare grau erscheinen lassen. Für dunkle Haare scheint ein Trockenshampoo deshalb keine gute Lösung zu sein.

Nachdem ich das Trockenshampoo in meinen Ansatz gesprüht habe, lasse ich es 2 Minuten einwirken. Danach frottiere ich es mit einem Tuch und bürste die Haare gründlich. Schon sieht mein Haar in ein paar Minuten wieder frisch und lebendig aus.

Probiere meine Pflegetipps für trockenes Haar gerne aus und berichte hier über Deine Erfahrungen! Hast du eigene Ideen, kannst Du sie hier ebenfalls unter meinen Beitrag schreiben. Ich freue mich darauf! 🙂

 

Schöne Haar-Grüße

Deine Ewa

2 Kommentare
  1. Coole tipps ich werde es gleich mal probieren ich habe auch welliges und langes Haar aber bekomme meine locken einfach nicht mehr so schön hin und meine spitzen brechen auch immer plus Volumen weg lange rede werde dir Bescheid geben was sich bei mir tut

  2. Mam nadzieje że coś podobnego jeszcze się pojawi

Schreibe einen Kommentar